Gallery category archives: USA Westen

  • Tag 37-38 - Yosemite-Lake Tahoe-San Francisco

  • Vom Yosemite NP fahren wir weiter über den Tioga-Pass zum Mono Lake, weiter nordwärts zum Lake Tahoe. Dort beziehen wir zuerst unseren Rastplatz für den Abend, bevor wir uns eine Bootsvermietung aufsuchen. Wir werden fündig, uns wir aber geraten, morgen wieder zu kommen, da heute der Wind zu stark s[...]
  • Tag 36 - Yosemite

  • Wirklich früh morgens gehts weiter in Richtung Nordosten, wo wir im durch unser frühes Aufbrechen einen Platz in einem RV Park erhoffen. Dort angekommen ist die Erleichterung gross, dass es für heute Abend noch einen Stellplatz gibt. Wir begeben uns bereits früh auf eine wirklich laaange Wanderung -[...]
  • Tag 35 - Sequoia-Yosemite

  • Ohne dass uns ein Bär in der Nacht angegriffen hat, machen wir uns frühmorgens auf, in Richtung Norden, genauer den Kings Canyon. Dort erwarten uns zuerst wieder Sequoias welche uns einmal mehr deren Grösse bestaunen lassen. Danach wollen wir doch noch die vielversprechenden Grizzly-Falls im Kingsca[...]
  • Tag 34 - LakeIsabella-Sequoia

  • Frühmorgens verlassen wir unseren Campingplatz. Um diese Zeit am Samstagmorgen könnte sich wohl kein Campingplatzwart überwinden, aus dem Bett zu steigen. Nun lenke ich unseren Camper über eine Passstrasse, die kaum kurviger sein könnte. Auf der anderen Seite der Berge wartet nämlich der Eingang zum[...]
  • Tag 33 - Zion-LasVegas-Death Valley-Lake Isabella

  • Erst spät gehts weiter in Richtung Las Vegas. Wir haben vor, Old Vegas zu besuchen, genauer gesagt die Freemont Street Experience. Wir schlendern unter diesem 450m langen Dach durch und amüsieren uns an den Strassenkünstlern, Oldstyle-Casinos und an denjenigen, die bereit sind für 45$ unter der Kupp[...]
  • Tag 32 - Bryce Canyon-Zion

  • Wir machen uns früh auf, und durchwandern noch bei angenehmen Bedingungen das Amphitheater im Bryce Canyon. Dabei entdecken wir die Queen Elisabeth (aus Stein), Löcher, Bögen und eine besondere Sicht auf diese Formationen. Nach einem kleinen Umweg (der Bryce Aussichtspunkt war gesperrt), erreichen w[...]
  • Tag 31 - Capitol Reef-Bryce Canyon

  • Um einen besseren  Überblick über diese "grüne Ader" durchs Capitol Reef zu erhalten, hiken wir los Richtung Rim View Point. Bevor wir diese Wanderung am späten Vormittag antreten, erkunden wir noch die Scenic Drive Road hinter dem Campingplatz, decken uns mit frischen, selbstgepflückten Aprikosen e[...]
  • Tag 30 - Moab-Canyonlands-CapitolReef

  • In Richtung Canyonlands verlassen wir Moab und besuchen diese Eindrücklichen Canyons. Danach fahren wir weiter ins Capitol Reef, wo sich eine grüne Ader durch das Tal zieht. Ein einstiges Versteck der Mormonen, in welchem viele Fruchtbäume wachsen - die Ortschaft, in welcher wir uns niederlassen, ne[...]
  • Tag 29 - Arches

  • Nachdem wir gestern "nur" den Delicate Arch und die 2 Fenster besuchten, besichtigen wir nun heute im Devils Garden die verschiedenen Arches während unserer mehrstündigen Wanderung. Angefangen beim Landscape Arch - dem längsten natürlichen Felsbogen und mit dem Pine Arch zum Schluss - warum der auch[...]
  • Tag 28 - Monument Valley-Natural Bridges-Arches NP

  • Wir beginnen unsere Reise morgens in Richtung Moab. Unterwegs statten wir dem Natural Bridges National Monument einen Besuch ab. Dort gibt es 3 Natürliche Brücken, welche immens gross sind. Der Fluss hat zuerst einen Bogen aus dem Fels geschliffen. Anschliessend bahnte er sich einen Weg durch diesen[...]
  • Tag 27 - Upper Antelope Canyon-Monument Valley

  • Heute ist der Tag der Reise - mein Wunsch im Upper Antelope Canyon zu fotografieren wird wahr. Unser Navajo Guide hilft die möglichst perfekten Beams zu produzieren =) Sie sind mit ganzer Kraft damit beschäftigt, Leute von unseren Bildern fernzuhalten. Am Nachmittag gehts weiter ins Monument Valley,[...]
  • Tag 26 - Lower Antelope Canyon-Lake Powell

  • Ein wunderschöner Tag steht bevor, an welchem ich zu meiner grossen Freude am Morgen einen Platz für die Fototour morgen im Upper Antelope Canyon erhalte. Yeah! Normalerweise musst du den Wochen bis Monate im Voraus buchen, da diese Touren so schnell ausgebucht sind. Nun besuchen wir heute den Lower[...]